Fortschritte

Galerie

Ein erstes Jahr von vielen

Der erste Frost

IMG_5954

In dieser Woche hatten wir die erste richtige Frostnacht. Der Himmel am Morgen war nach Tagen der feucht-nebligen Düsternis knallblau, der Atem der Pferde dampfte, wenn sie ihre Nasen aus dem Heu erhoben, auf den Holzzäunen lag fingerdicker Raureif. Als ich vor die Tür trat, hörte ich es milliardenfach rascheln. Nicht leise, sondern laut. Es waren die Bäume, die ihre ganze Kraft, alles Wasser in ihren Stämmen zusammenzogen, um im Winter zu überleben. So lösten sich die restlichen Blätter von ihren Ästen und fielen knisternd zu Boden. Ganz leicht, ohne einen Windhauch.

IMG_5944

Freunde

IMG_5596Nach drei Monaten Leben auf dem Land ist die wichtigste Erkenntnis: Ohne Euch ginge es nicht.

Ihr habt Bäume gefällt, Wände gestrichen, Heu gestapelt, Tränken gebaut, Anhänger geschweißt, Pferdeäppel und Pilze gesammelt, gekocht, geputzt, gewaschen, Lampen gebastelt, Vorhänge genäht, Kinder bekümmert, Ställe abgerissen, Katzen gefüttert und Zäune errichtet. Und vor allem habt ihr uns ganz viel Mut gemacht.

Danke!

Und kommt bald wieder. Es gibt noch viel zu tun.