Pferdepension auf dem Seevehof

Neben der möglichst artgerechten Haltung unserer Pensionspferde legen wir großen Wert auf ein tolerantes, entspanntes Miteinander. Wir sind bewusst ein kleiner Hof mit wenigen Einstellern, viel Ruhe auf der Anlage und individueller Betreuung unserer Kunden – ob Vier- oder Zweibeiner.

Die gemischte Herde unseres Bewegungsstalles bewegt sich vom Hof, wo die Wasserstelle ist, den Hügel hinauf bis zum Wald und von dort weiter auf die Weiden über einen langen Paddocktrail. Auf einem trocken gelegenen Hügel wird Heu gefüttert.

Der Preis (380 Euro) versteht sich inklusive regelmäßigen Abäppelns der Paddocks und Trails, des stets mit Stroh eingestreuten Unterstandes, Heufütterung, bzw. Weidenutzung mit Fresspause, Bereitstellung von Wasser, Nutzung der Sattelkammer, Reithallennutzung, Nutzung des beleuchteten Reitplatzes, des beleuchteten Longierplatzes, der Wasch- und Putzplätze sowie der Führanlage.

In den Paddockboxen (ab 400 Euro) werden die Pferde morgens und abends neben dem Raufutter auf Wunsch mit von den Einstellern bereit gestelltem Kraftfutter versorgt. Von morgens bis zum Abend, im Winter bei Dämmerung, kommen die Pferde auf unsere Weiden, bzw. die Winterpaddocks, wo sie im gemischten Herdenverband stehen.

Weitere Fragen klären wir gerne in einem Gespräch. Die Familie Amrhein mit Katzen, Hühnern, Schafen, Bienen und Meerschweinchen freut sich auf Ihren Besuch!

%d Bloggern gefällt das: